Pfadi Sola 2010 in Polen 22. September 2010, 18:27 Uhr

Da wir 2010 nur wenige Jugendliche waren, entschlossen wir uns, einen Bulli zu mieten und einfach quer durch Polen zu fahren. Da wir jeden Tag weiterfuhren und immer woanders schliefen, sahen wir viele schöne Gegenden von Polen. Eine Nacht verbrachten wir im Naturschutzgebiet, eine andere am Strand. Aber wir machten auch Halt in einem alten nachgebauten Dorf, wo wir in Holzhütten mit Strohdächern hausten. Doch wir verbrachten unsere acht Tage nicht nur in der freien Natur, sondern guckten uns auch die Stadt Danzig an, die uns sehr gut gefiel. Die letzten beiden Nächte in Polen schliefen wir direkt vor zwei verschiedenen Seen. Wir wachten morgens auf und sprangen direkt aus dem Zelt in den See. Danach machten wir uns auf Richtung Berlin, wo wir die letzte Nacht in einem Pfadfinderheim in Neukölln verbrachten. Natürlich besichtigten wir auch noch die Sehenswürdigkeiten und Straßen Berlins. Danach ging es wieder zurück nach Bochum, wo wir gesund und munter zu Hause ankamen.

Tatjana Golinski

alle Photos anzeigen…

Gruppenphoto

Linie