Leiterfahrt Altena  2. März 2011, 18:57 Uhr

Am letzten Februarwochenende machte sich unsere Leiterrunde auf den Weg nach Altena um dort die erste Leiterfahrt in 2011 zu verbringen.
Nach einem ausgedehnten Abendimpuls am Freitag klang der Abend mehr oder weniger gemütlich bei einem Spiel aus. Bei „Schlag den Vorstand“ wurde nicht nur der Kopf gefordert, sondern auch die Muskelkraft. Der Samstag stand nach der Morgenrunde im Zeichen der Zukunft des Stammes: Am Vormittag wurde eine Perspektive für die Vorstandsarbeit gesucht und – wie bei der Vollversammlung bestätigt – wurde ein Team gefunden, das in den nächsten zwei Jahren die Aufgaben des Vorstands übernehmen wird.
Am Nachmittag begannen wir, das Leiterversprechen von Maria Große-Bley vorzubereiten. Das Leiterversprechen wird nach einer gewissen Zeit in der Stufenleitung abgelegt. Bei dieser Feier bekam Maria das graue Leiterhalstuch mit den für unseren Stamm typischen Knoten in den Enden umgelegt. Die Vorbereitung stand unter dem Thema „Zwischenstopp“ und so gab es für jeden einzelnen die Möglichkeit, sich mal Zeit für sich selbst zu nehmen. Aber auch für die Gruppe wurde ein Stopp eingelegt und die Leiterrunde gestaltete insgesamt drei kleine Bilder zu dem Motto. Nach der Messe am Abend, während der Claus Optenhöfel auch das Leiterhalstuch segnete ging es rauf in Richtung der Burg. Dort legte Maria ihr Versprechen ab. Wir freuen uns, dass wir nach langer Zeit mal wieder eine Leiterin feierlich in unsere Leiterrunde aufnehmen durften.
Am Sonntag stand dann noch die Mottofindung für die verschiedenen Läger im Jahr an. Müde, aber zufrieden über ein rundum gelungenes Wochenende fuhren wir gegen Nachmittag wieder in die Großstadt.

Maximilian Strozyk

alle Photos anzeigen…

Gruppenphoto

Linie