2. Leiterfahrt 2007  8. November 2007, 18:16 Uhr

Alles beim Alten?

Vom 02. Bis 04 November machte sich die Leiterrunde der DPSG St. Meinolphus auf nach Hagen in die Jugendbildungsstätte Don Bosco in Rummenohl. Diese Leiterfahrten finden zwei mal im Jahr statt und setzen für die Leiterrunde immer wieder ein Highlight im Jahr. Da die JBS das Diözesanzentrum der DPSG ist und die meisten von uns das Haus schon sehr gut kennen, war es fast wie zu Hause anzukommen.
Doch wer glaubt wir würden nur faulenzen an einem solchen Wochenende, der hat sich geirrt.
Der Freitag abend begann für unsere 15 LeiterInnen, die mitgefahren waren mit einer Komplet in der Kirche am Haus. Anschließend wurde das Oscar – prämierte Stasi Drama „Das Leben der Anderen“ geguckt, was hinterher noch zu der einen oder anderen Diskussion einlud. Bei einem Quiz und einem Kaminfeuer ließen wir den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.
Am nächsten Tag, nach der Morgenrunde und dem Frühstück begann ein Thema, das sehr lange dauern sollte aber viel Interessantes zu Tage brachte: Wir reflektierten unsere Jubiläumswoche und kamen zu einem sehr positiven Fazit. Den Nachmittag nutzten wir dazu uns auf das Leiterversprechen von Dominik Schmidt und Tobias Bucher vorzubereiten. Wir beschäftigten uns auf verschiedenste Arten mit dem Thema Veränderung. Das Gedicht, das hier abgedruckt ist, kann als eine Art roter Faden des Ganzen gesehen werden.

Veränderung

Ist
Gewolltes Stellen von Fragen
Suchendes Finden der Antworten
Schützendes Bewahren von Erinnerungen
Neugieriges Entdecken der Möglichkeiten
Besinnliches Verabschieden von Altem
Mutiges Begrüßen des Neuen
Stilles Betrachten zum Ausklang
Aktives Tun für den Beginn
Ist
Nachdenken und Handeln
zugleich.

Verfasser unbekannt

Am Abend stieß Herr Pastor Kuhn zu uns, der mit uns Eucharistie feierte. Die Messe wird uns wohl noch lange positiv im Gedächtnis bleiben. Nach der Feier machten wir uns auf zur nahgelegenen Glörtalsperre, wo die beiden Leiter offiziell in die Leiterrunde aufgenommen wurden und ein sehr gutes Versprechen ablegten.
Dies wurde mit einer traditionellen Käseplatte und einem weniger traditionellen nächtlichen Fußballturnier gefeiert.
Der letzte Tag des Wochenendes drehte sich hauptsächlich um unser Adventlager in Rinteln.
Nach Kaffe und Kuchen machten wir uns – einige Stunden Schlaf ärmer, aber um viele Eindrücke und Erfahrungen reicher – wieder auf den nach Hause Weg von diesem gelungenen Wochenende.
Ein Wochenende an dem zugleich nachgedacht und gehandelt wurde.

Maximilian Strozyk

alle Photos anzeigen…

2. Leiterfahrt 2007 - Gruppenphoto

Linie